Gepostet: 04.08.2020

KiWi Immobilien Leverkusen

Virtuelle Möbel: die Lösung für eine erfolgreiche Immobilienvermittlung trotz kahler Wände

Bilder sind ausdrucksstark. Sie zeigen, ohne lange Worte zu verlieren, das Wesentliche und sogar Details auf. Dieses Prinzip sollten sich Immobilienbesitzer zunutze machen. Warum? Weil Fotos von dem Verkaufsobjekt die Aufmerksamkeit erregen. Wichtig ist allerdings dabei, dass die Bilder professionell erstellt sind. Ohne eine hohe Bildqualität wird die gewünschte Wirkung verfehlt. Doch Licht und Winkel sowie eine gute Bildauflösung sind nur drei Aspekte, die ein ansprechendes Verkaufsfoto ausmachen. Entscheidend ist selbstverständlich ebenfalls das Motiv. Leere Räume wirken wenig attraktiv. Viele Kaufinteressenten können sich nicht vorstellen, wie sie möbliert aussehen. Genau diesen Interessenten helfen Sie mit der virtuellen Möblierung auf die Sprünge – im Exposé und online.

HOCHWERTIGKEIT IST TRUMPF

Ganz gleich, ob Sie ein Einfamilienhaus in der Stadt oder im Grünen verkaufen, ob es sich um eine Bestandsimmobilie oder einen Neubau handelt: Fotos sind bei der Immobilienvermarktung von entscheidender Bedeutung. Vielleicht haben Sie selbst einmal ein Haus oder eine Wohnung gesucht, weswegen Sie um die Wichtigkeit dieses Marketinginstruments wissen. Welche Bilder haben Sie angesprochen? Welches Verkaufsobjekt haben Sie angeklickt, um sich näher über die Immobilie zu informieren? Mit Sicherheit waren die Angebote für Sie attraktiver, die über hochwertige Fotos verfügen. Sie wecken d...
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.